MDX - Die Abfragesprache für OLAP Cubes

ID: 
12
Seminar-Level: 
Grundlagen
Seminar-Typ: 
Technisches Seminar
Dauer: 
4 Tag(e)
Zielgruppe: 
Analysten, BI Spezialisten, Data Warehouse Spezialisten, Datenbank-Entwickler
Beschreibung: 
In diesem Seminar wird die Sprache „MDX“, mit der OLAP-Cubes abgefragt werden, von Grund auf vermittelt. MDX eignet sich, um komplexe Business-Fragestellungen mit einem geringen Aufwand an Code zu formulieren. Für die Durchführung des Seminars wird ein OLAP-Server auf der Basis von Microsoft verwendet (MS Analysis Services) und der MDX-Dialekt ist MS-spezifisch. Auf Grund der Tatsache, daß alle gängigen MDX-Implementierungen den MDX-Standard berücksichtigen, kann das im Seminar erlangte Wissen – mit entsprechenden Anpassungen - auch für Abfragen auf andere Systeme wie Hyperion Essbase, IBM InfoSphere, SAP NetWeaver BW u.a. verwendet werden.
Inhalt: 

Allgemeines

- Einführung in die MDX-Terminologie
- Einführung in das MS Analysis Services UDM Modell
- Unterscheidung des Begriffs „Dimension“ aus der Sicht von Client-Anwendung, MDX und UDM

MDX Basics

- Auswahl von Membern, Tupeln und Sets
- Navigation in Hierarchieen
- Dimensionalität in Tupeln, Sets und Achsen
- Kreuzen von Member-Sets, Auswahl von Membern in einer Hierarchie mit mehreren Ebenen
- Syntax-Varianten des Joins, Einschliessen / Ausschliessen leerer Member
- Sortieren und Filtern von Membern

MDX Advanced

- Seminadditive Measures
- Fehler-Situationen: Division-By-Zero, Out-Of-Range u.a.
- Verwenden von Member Properties
- Formatierung der Ausgabe

Calculated Member, Calculated Sets und Subcube

- Erstellen von Calculated Session- und Query-Membern
- Erstellen von Calculated Session- und Query-Sets
- Erstellen von Subcubes
- Set-Aliases
- Priorisierung von Calculated Membern mit der Solve-Order-Option
- NULL- und Empty-Verhalten von Sets, Membern und Subcubes
- Steuern der Aggregation
- Ablaufsteuerung

Fortgeschrittene MDX-Anwendungen

- Navigation auf der Zeitachse / Referenzieren von Perioden
- Parent-Child-Hierarchieen: Navigation, Selektion, Berechnung, Metadaten
- Iterative MDX-Ausdrücke
- Wichtige MDX-Funktionen: Rank, TopN, Lag, Lead u.a.
- Rolling Measures (z.B. 52-Weeks-High-Low)
- Verschiedene MDX-Praxisbeispiele

Hinweis: 
Die Teilnehmer erlernen neben der MDX-Syntax auch Lösungen für typische Business-Fragestellungen wie PercentOfParent, RollingAverages, Perioden-Vergleiche etc.
Voraussetzung: 

Das Seminar richtet sich an Business-Analysten und Datenbank-Entwickler. Es wird ein fundiertes Verständnis für den fachlichen Einsatz-Zweck bzw. multidimensionales Denken vorausgesetzt. Programmier-Kenntnisse sind nicht erforderlich.

Durchführung: 
Demonstration, Übung, Vortrag
Produkt: 
Analysis Services - Alle Versionen