DAX - Die Abfragesprache für Tabulare Modelle & PowerPivot

ID: 
122
Seminar-Level: 
Fortgeschritten
Seminar-Typ: 
Technisches Seminar
Dauer: 
4 Tag(e)
Zielgruppe: 
Analysten, BI Spezialisten, Data Warehouse Spezialisten, Informatiker, Datenbank-Entwickler
Beschreibung: 
Das Seminar richtet sich Reporting-Spezialisten, Analysten oder PowerUser, die die Abfragesprache "DAX" kennenlernen möchten. Mit Hilfe von DAX können Daten aus Tabularen Modellen (SSAS Tabular) abgerufen werden oder DAX-Ausdrücke können innerhalb von Tabularen Modellen verwendet werden, um Calculated Columns und Measures zu erstellen. Als Pendant zur Abfragesprache "MDX" erhebt "DAX" den Anspruch größerer Einfachheit. DAX erweitert das Produkt "SSAS Tabular" und richtet sich somit in der strategischen Ausrichtung von Microsoft an den End-Anwender. Auch, wenn DAX möglicherweise leichter zu erlernen ist als MDX, kann die Sprache nicht als einfach bezeichnet werden. Das Seminar möchte eine Einführung in die Denkweise von DAX geben, Vergleiche zu den entsprechenden Sprachen SQL und MDX ziehen, die wichtigsten Abfragen darstellen und Lösungen für einige typische BI-Fragestellungen wie PercentOfParent, Running Total etc. anbieten.
Seminar-Ziel: 
Die Teilnehmer erlernen das produktive KnowHow, um mit Hilfe von DAX-Abfragen Daten aus einem Tabularen Backend zu ziehen oder mit Hilfe von DAX-Expressions ein Tabulares Modell zu erweitern.
Inhalt: 

Grundlagen - Grundlegende Syntax - Typen, Operatoren, Werte - Calculated Columns und Measures - Fehlerbehandlung - Gebräuchliche Funktionen Der Begriff "Kontext" und Analogien zu SQL und MDX - Evaluations-Kontext in einer einzelnen Tabelle - Filter- und Zeilen-Kontext - Verschachtelter Kontext - Zugriff auf einen äußeren Kontext mit "EARLIER" - Evaluations-Kontext mit mehreren Tabellen - Verwenden von Relationships - Interaktion zwischen Zeilen- und Filter-Kontext - Modifizieren des Filter-Kontexts DAX – Allgemein - Verwenden von "CALCULATETABLE" und "FILTER" - Verwenden von "ADDCOLUMNS" - Verwenden von "SUMMARIZE" - Verwenden von "CROSSJOIN" und "GENERATE" - Verwenden von "ROW" - Verwenden von "CONTAINS" - Verwenden von "LOOKUPVALUE" - Erstellen von Measures innerhalb einer Abfrage DAX – Fortgeschritten - Vertiefung: Evaluations-Kontext in DAX-Abfragen - Steuern von Selektion und Filtern (Cross-Filter, KEEPFILTERS, ALLSELECTED etc.) - Sortier-Funktionen (TOPN, RANKX )

Hinweis: 
Es ist sinnvoll, das Tages-Seminar zu Analysis Services Tabular zu besuchen. Hier wird ein Überblick über das Backend gegeben, auf das mit DAX zugegriffen wird.
Voraussetzung: 

Gute Kenntnisse im Datenbank-Umfeld, Abstraktions-Vermögen.

Durchführung: 
Demonstration, Übung, Vortrag
Produkt: 
Analysis Services 2012, SQL Server 2012