Business Intelligence

ID: 
7
Seminar-Level: 
Grundlagen
Seminar-Typ: 
Technisches Seminar
Dauer: 
5 Tag(e)
Zielgruppe: 
Analysten, BI Spezialisten, Data Warehouse Spezialisten, Datenbank-Administratoren, Datenbank-Entwickler, Entwickler
Beschreibung: 
Mit den in der SQL Server Produkt-Suite enthaltenen Komponeten "Integration Services" (SSIS), "Analysis Services" (OLAP) und "Reporting Services" bietet SQL Server ein Bundle an Funktionalitäten, die sich einzeln oder zusammen in einer Business Intelligence Lösung (BI) nutzen lassen. Das Seminar führt in das Einrichten einer BI-Infrastruktur ein und faßt den umfangreichen Stoff in einem Kompaktseminar zusammen. Es richtet sich an Teilnehmer, die einen schnellen Einstieg in die Materie wünschen.
Seminar-Ziel: 
Die Teilnehmer verstehen das Ineinander-Greifen der verschiedenen BI-Komponenten, wodurch die Planung einer neuen BI-Anwendung oder das Verständnis einer vorhandenen unterstützt wird. Zudem können die Teilnehmer mit Hilfe des im Seminar erlernten Wissens die wichtigsten BI-Komponenten selbst implementieren.
Inhalt: 

Kursabschnitt „Analysis Services“ – 2 Tage
Einführung „Analysis Services“

  • Einführung in die Terminologie
  • Praxisbeispiel: Einen einfachen Cube erstellen, in das OLAP-Repository laden und per Excel darstellen
  • Erstellen von Datenquellen und Sichten
  • Überblick: integrierte Werkzeuge

Erstellen von Dimensionen

  • Dimensionen und Attribute definieren
  • Steuern von Sichtbarkeit und Aggregierbarkeit
  • Erstellen von eigenen Hierarchien
  • Parent-Child-Hierarchien
  • Erstellen von Hierarchie-Leveln aus benutzerdefinierten Gruppierungs-Kriterien
  • Diskretisierung: Automatisches Gruppieren von Membern in Massen-Dimensionen
  • Qualifizierung von Dimensions-Content-Typen (Zeit, Währung, Geografie etc.)
  • Best Practice: Zeit-Dimensionen
  • Überblick: Slowly Changing Dimensions

Erstellen von Cubes

  • Konfigurieren der Verwendung von Dimensionen in einem Cube
  • Datentypen und Formatierung
  • Vollständige und inkrementelle Aufbereitung
  • Verwenden von Faktentabellen als Dimensions-Tabelle
  • Modularität und Wiederverwertbarkeit von Dimensions-Daten: Referenzierte Dimensionen
  • M:N-Beziehung zwischen Fakten- und Dimensions-Daten
  • Dimensions-Daten in Beziehungen mit unterschiedlicher Granularität

Verschiedenes

  • KPIs: Visualisierung von Kennzahlen mit Ampel-Funktionen
  • Auslösen von Cube-Aktionen über den Client
  • Mehrsprachlichkeit in Cube-Daten
  • Schützen von Dimensions-Daten
  • Partitionierung von Cube-Daten
  • Integrierte OLAP-Administrations-Tasks in SSIS

 
Kursabschnitt „Integration Services“ – 2 Tage
Einführung „Integration Services“

  • Die Architektur von Integration Services
  • Erstellen, Speichern und Scheduling von Paketen
  • Datentypen in SSIS, .NET und RDBMS

Task-Ablaufsteuerung und Dynamik

  • Verwenden von Variablen
  • Einsatz von Sequenz- und Loop-Container
  • Steuerung von Paket-Eigenschaften über Expressions
  • Steuerung des Workflows über Workflow-Constraints
  • Parametrieren der Paket-Ausführung

Wichtige Tasks im Detail

  • Versenden von SQL-Befehlen und Verarbeiten des Returns
  • Datenquellen-Typen und –Ziele (Excel, Flatfile, SQL etc.)
  • Aufrufen von DTS- und SSIS-Subpackages
  • Datenströme Duplizieren, Teilen, Zusammenführen, Joinen, Aggregieren etc.
  • Verarbeiten von BLOB-Daten
  • Unscharfe Transformationen: Fuzzy Lookups Fuzzy Aggregate

Steuern der Paket-Ausführung

  • Best Practice: Protokollieren der Paket-Ausführung
  • Best Practice: Fehlerbehandlung
  • Erstellen von Event-Handlern
  • Option „MaxError“
  • Behandeln von fehlerhaten Datensätzen

 
Kursabschnitt „Reporting Services“ – 1 Tag
Einführung „Reporting Services“

  • Die Komponenten von Report Services
  • Erstellen, Veröffentlichen und Anzeigen eines einfachen Berichts
  • Konfiguration von Visual Studio
  • Grundlegende Layout-Möglichkeiten

Aufbau eines Berichts

  • Einbinden von Datenquellen
  • Verwenden integrierter Steuerelemente inclusive der neuen Steuerelemente in SQL 2008 R2
  • Verwenden von Ausdrücken
  • Gruppieren, Filtern und Sortieren von Daten
  • Parametrieren und Filtern von Berichtsdaten
  • Aufbau von Berichten aus hierarchischen Datenquellen (Parent-Child)
  • Verwenden von Steuerelementen zur Anzeige gruppierter Daten

Erweiterte Gestaltungsmöglichkeiten

  • Implementieren von Interaktivität in Berichten (Aktionen, Hyperlinks, Unterberichte, DrillDown)
  • Gestalten von Header, Footer und Seitenumbrüchen
  • Verwenden graphischer Elemente
  • Bedingte Formatierung
Hinweis: 
Die Teilnehmer erhalten umfangreiches Begleitmaterial mit Übungen, Beispielen und Dokumenten zu jedem Themenbereich. Die Teilnehmer sollten über Datenträger mit genug Speicherkapazität verfügen (bis zu 30 GB).
Voraussetzung: 

Erwartet werden gute Kenntnisse im relationalen Datenbanksystem MS SQL Server. Für den Unterrichts-Abschnitt "SSIS" sind Kenntnisse in einer Programmiersprache - vorzugsweise .NET - nützlich; für den Unterrichts-Abschnitt "OLAP" Erfahrungen mit multi-dimensionalen Daten.

Durchführung: 
Demonstration, Übung, Vortrag
Produkt: 
SQL Server - Alle Versionen ab 2005