Reporting Services für Entwickler

ID: 
3
Seminar-Level: 
Grundlagen
Seminar-Typ: 
Technisches Seminar
Dauer: 
4 Tag(e)
Zielgruppe: 
Analysten, BI Spezialisten, Datenbank-Administratoren, Datenbank-Entwickler, Entwickler, Anwender / PowerUser
Beschreibung: 
Mit SQL Server Reporting Services stellt Microsoft ein mächtiges Reporting Werkzeug zur Verfügung, das innerhalb einer lizenzierten SQL Server Installation kostenfrei genutzt werden darf. Anwender können sowohl die Daten einer relationalen Datenbank darstellen, die nicht unbedingt aus dem Hause Microsoft stammen muß, als auch auf andere Datenformate wie OLAP und XML zugreifen. Mit minimalen Kenntnissen der Abfrage-Sprache SQL und ohne weitere Kenntnis in einer anderen Programmiersprache lassen sich diese Daten "anzapfen" und per Click in einen Report einbinden. Wegen seiner leichten Bedienbarkeit kann Reporting Services sowohl von IT-Professionals in den Reporting-Abteilungen der großen Unternehmen als auch von normalen Anwendern genutzt werden. Das Seminar geht auch auf die neuen Features der Version R2 ein, die seit SQL Server 2008 hinzugekommen sind.
Inhalt: 

Einführung

  • Die Komponenten von Report Services
  • Erstellen, Veröffentlichen und Anzeigen eines einfachen Berichts
  • Konfiguration von Visual Studio
  • Grundlegende Layout-Möglichkeiten

Aufbau eines Berichts

  • Einbinden von Datenquellen
  • Verwenden von Templates
  • Verwenden integrierter Steuerelemente inclusive der neuen Steuerelemente in SQL 2008 R2
  • Struktur einer RDL-Datei
  • Export eines Berichts in HTML, PDF, CSV und andere Formate

Dynamik in Berichten

  • Einführung: Verwenden von Expressions und Parametern
  • Parametrieren der Datenbank-Abfrage
  • Parameter mit Mehrfach-Auswahl
  • Parameter mit wechselseitigen Abhängigkeiten
  • Standardwerte, NULL-Verwendung und Datentypen bei Parametern
  • Versteckte und interne Parameter
  • Verwenden von Stored Procedures
  • Steuern von Dataset-Filter über Expressions und Parameter
  • Parametrierte Aufrufe von Subreports
  • Parametrierte Berichts-URLs
  • Steuern von Berichts-Eigenschaften über Expressions und Parameter

Gruppieren von Daten

  • Bedienung von Tablix- und Matrix-Control: Troubleshooting, Tipps & Tricks
  • Erstellen von Zeilen- und Spalten-Gruppen
  • Navigation und Referenzierung in Gruppen
  • Zugriff auf fremde Datasets: Arbeiten mit Dataset-Lookup und -Join
  • Anzeigen von Daten aus Parent-Child-Strukturen
  • Fortgeschrittene SQL-Abfragen für die Unterstützung von Gruppierung (SelfJoin, Rekursion, CTE, Windowing Functions)
  • Praxisbeispiele für Gruppierung, Formatierung und Anzeige hierarchischer Daten
  • Scoped Filtering von Daten

Erweitere Gestaltungsmöglichkeiten

  • Implementieren von Interaktivität in Berichten (Aktionen, Hyperlinks, Unterberichte, DrillDown)
  • Gestalten von Header, Footer und Seitenumbrüchen
  • Verwenden graphischer Elemente
  • Bedingte Formatierung

Verwenden von Geodaten in Reporting Services
Verschiedenes

  • Verwenden von Daten aus verschiedenen Datenquellen (Gespeicherte Prozeduren, XML-Dateien, OLAP-Datenbanken)
  • Aufruf von Webservices-Methoden in Berichten
  • Einbetten des Report Viewer Controls in eine Windows-Anwendung
  • Erweitern der Report Server Funktionen über eigenen VB-Code oder Assemblies
  • Ingrierte Werkzeuge
  • Versionierung und Deployment von Berichten
  • Debugging, Logging und Troubleshooting
Voraussetzung: 

Gute Kenntnisse in relationalen Datenbanken und einer Programmiersprache. Hilfreich sind Kenntnisse in VB.NET.

Durchführung: 
Demonstration, Übung, Vortrag
Produkt: 
SQL Server - Alle Versionen ab 2005